Wiss Nollen-Misthufen-Geisstock

Sehr gut erschlossene Tagesskitour auf die Hausberge der Muotathaler. Wiss Nollen, Misthufen und Geissstock lassen sich sehr gut miteinander verbinden. Für die Abfahrt bieten sich mehrere Varianten in verschiedenen Expositionen und Geländekammern an. Viel Abwechslung und wunderschöne Ausblicke über die Voralpen und das Mittelland bis hin zum Jura sind garantiert.

Immer noch liegt Schnee bis in den Talboden. Wir steigen zuerst in der Kulturlandschaft hoch, vorbei an vielen Höfen und durch zahlreiche kurze Waldstücke. Mit zunehmender Höhe gehen wir an Alphütten vorbei, die im Winterschlaf ruhen. Schliesslich verlassen wir die bewaldeten Zonen und kommen in die typische, stark gegliederte Karstlandschaft mit ihren zahlreichen Felsbändern.



Wunderschöne Ausblicke. Ein schmaler Durchschlupf ermöglicht uns den Zugang zum Gipfelplateau.


Auf dem Wiss Nollen angekommen.



Ausblick vom Wiss Nollen zum Misthufen. Eine Gruppe wird den Gipfel in wenigen Minuten erreichen. Wir geniessen vorerst unsere Brote.



Auf dem Misthufen. Im Hintergrund die Rigi der Zugersee und der Wildspitz.



Bald sitzen wir auf unserem dritten und letzten Gipfel. Der Geissstock mit dem eigenartigen Gipfelschmuck.



Wir betrachten den Gross Achslenstock und fragen uns, ob es auf dieser Seite wohl einen spannenden Anstieg geben würde. Wir verschieben das mal auf den Sommer.



Frühlingshafte Abfahrt über Rotenbalm und Hellberg zurück nach Muotathal, wo wir uns umgehend auf die Suche nach der Confiserie machen. Bei der Beiz an der Bushaltestelle steht: “Dies ist ein Raucherlokal”. Hier ist die Bevölkerung eben noch solidarisch und lässt die Raucher nicht auf der Strasse stehen. Da wir alle Nichtraucher sind, verzichten wir und finden nach einigen Umwegen endlich die ersehnte Confiserie. Sie ist sehr empfehlenswert und ist übrigens ein Nichtraucherlokal.

Icon_Mail.png
Icon_Insta.png
Icon_Blog.png